Auf-dem-Weg2

Jura Februar 2012

 

Langlaufparadies Jura im Februar 2012  -  230 km de rêve!

 

Von Giron an der Südspitze  bis Les Bugnenets an der Nordspitze des Jura haben wir - Robert, Solange und Udo - in zehn Tagen auf Langlaufskiern die ca. 230 km der Grande Traversée du Jura (GTJ) in Frankreich bzw. der Traversée du Jura Suisse (TJS) zurückgelegt.
 
http://www.gtj.asso.fr/
http://www.skidefond.ch
 
    
         Grande Traversée du Jura (GTJ) - Traversée du Jura Suisse (TJS)
 
 
             Giron, 1000 m hoch gelegenes Dorf mit ca. 100 Einwohnern, 
                                     Ausgangsort unserer Langlauftour
 
  
                   Giron von La Croix am Waldrand gesehen - minus 18 Grad
 
             
               steigende Spur auf dem teilweise in den Fels gesprengten
                            Forststräßchen zur Borne au Lion (1298 m)
 
  
 
 
               Blick auf den Crêt de la Neige (1718m) und den Reculet (1718 m)
 
               
 
 
             La Dalue, einfache, aber gemütliche Unterkunft auf der GTJ
 
  
 
 
             unterwegs zum Col du Marchairuz (1447 m) auf der TJS
 
 
 
             
                 auf der Strecke zwischen Col du Marchairuz (1447 m)
                               und Col du Mollendruz  (1181 m) bei Sturm
 
              
                          Grands Crosets-Dessus am Fuß vom Mont Tendre
 
 
 
 
                  lac Brenet zwischen Le Pont und Les Charbonnières
                                 im Hintergrund Dent de Vaulion (1489 m)
 
 
                                    verschneiter Märchenwald
 
 
                                        Attention douane - passage interdit!
 
 
                                                 Berglandschaft bei Jougne
 
 
            Die Kirche von Jougne liegt geschützt zwischen den Bergen.
 
 
                anstrenger Aufstieg auf der Loipe Mont de l'Herba
                                    am Chalet du Vourbey vorbei
 
 
               Le Cernil: Endlich kommt das lang ersehnte Loipengerät !
 
 
            die kleine Kirche mit Zwiebelturm aus dem 18. Jahrhundert
                            von La Chaux-du-milieu im Schneetreiben
 
 
                                 Bäume im Wintermantel beim Aufstieg
                          von La Sagne (1050 m) zum Tête-de-Ran (1330 m)
 
 
                         im abgeschiedenen Tal La Chaux d'Amin 
                             zwischen La Vue des Alpes und les Bugnenets
 
 
                    Le Chasseral (1607 m) oberhalb von Saint-Imier
 
 
 
           
                     
[ Besucher-Statistiken *beta* ]